Städtebaulicher Wettbewerb "Neubau Justizzentrum Köln"
Auftraggeber:

BLB NRW, NL Köln


Verfahrensart

Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013


Beschreibung

Es soll ein neuer Gebäudekomplex für das Landgericht Köln, das Amtsgericht Köln und die Staatsanwaltschaft Köln errichtet werden. Über die städtebauliche Figur, über eine qualitätvolle Architektur und nicht zuletzt durch die Lage an der geplanten Erweiterung des Inneren Grüngürtels soll eine konsequente Adressbildung erreicht werden, die der Bedeutung des Justizzentrums gerecht wird.
Es ist ein städtebaulicher Wettbewerb mit 15 Teams aus Stadtplanern und Verkehrsplanern nach RPW 2013 vorgesehen.


Anprechpartner

Dipl.-Ing. Arch. Christine Dern

Fon: +49.231.75445.333

Fax: +49.231.756010

E-Mail: dern@assmanngruppe.com


Aktuell

Einführungskolloquium am 23.06.2022, 16 Uhr