Verwaltungs- und Eingangsgebäude im Nordsternpark IGA 2027 in Gelsenkirchen
Auftraggeber:

Stadt Gelsenkirchen


Verfahrensart

Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013


Beschreibung

Die Stadt Gelsenkirchen beabsichtigt zur Stärkung des Ortes im Kontext einer zielgerichteten Weiterentwicklung des Nordsternparks und unter besonderer Berücksichtigung der Klimafolgenanpassung ein neues Eingangs- und Verwaltungsgebäude für die IGA 2027 zu errichten. Der Haupteingang zum Bezahlstandort Zukunftsgarten Gelsenkirchen soll im Bereich des Amphitheaters verortet werden. Es soll ein multifunktionales und vorbildlich klimaangepasstes und begrüntes Eingangsgebäude errichtet werden. Um eine angemessene Lösung zu finden, ist ein Wettbewerb mit 15 Teilnehmern nach RPW 2013 mit anschließendem Verhandlungsverfahren gemäß der VgV vorgesehen. Der Wettbewerb richtet sich an Architekten.


Anprechpartner

Jovana Josic

Fon: +49 231-75445-267

Fax:

E-Mail: josic@assmanngruppe.com


Aktuell

Einführungskolloqium am 10.06.2022 (online).