Lebensader LUX in Hürth
Auftraggeber:

Stadt Hürth


Verfahrensart

Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013


Beschreibung

Der für Hermülheim bedeutsame Bereich der Luxemburger Straße soll zwischen der Querung der Stadtbahngleise im Norden und der Feuerwache im Süden umfassend umgestaltet werden. Dabei sollen sowohl der Fahrbahnbereich, die Fußgänger- sowie Radverkehrsbereiche und Gebäudevorbereiche als auch die Freiflächen und Baufelder entlang der Luxemburger Straße einbezogen werden. Die Kreuzungsbereiche Luxemburger Straße / Hans-Böckler-Straße und Luxemburger Straße / Bonnstraße sollen zu Kreisverkehrsanlagen umgebaut werden.
Es wird ein Wettbewerb mit vier Teilnehmern nach RPW 2013 mit anschließendem Verhandlungsverfahren durchgeführt. Der Wettbewerb richtet sich an Landschaftsarchitekten, Verkehrsplaner und Stadtplaner.


Anprechpartner

Dipl.-Ing. Arch. Christine Dern

Fon: +49.231.75445.333

Fax: +49.231.75445.5333

E-Mail: dern@assmanngruppe.com


Aktuell

Versand der Auslobung: 15.07.2020